Die besten Gin & Tonic Kombinationen

Entscheidungshilfe: Welcher ist der beste Gin für mich?

Kaum eine andere Spirituose beschert uns eine so beeindruckende Vielfalt an spannenden Neuerscheinungen wie der gute alte Gin. Das ist schön, stellt uns aber auch vor ein Dilemma: Wie soll man unter all den großen und kleinen Namen den Überblick bewahren? Soll es ein London Dry Gin oder lieber der klassische Old Tom Gin werden? Vielleicht doch ein Sloe Gin? Pur oder im Gin Tonic? Und welches Tonic passt eigentlich zu welchem Gin?

Kaufberatung: Welcher Gin passt zu mir?

Egal was Sie suchen, hier finden Sie den passenden Gin. Denn so wie individuelle Geschmacksvorlieben verschieden sind, gilt es, den passenden Gin zu finden. Viel Wacholder oder lieber fruchtig-leicht? Milder Gaumenschmeichler oder scharfer Dominanz-Gin? Englischer oder deutscher Gin – oder von ganz woanders? Und welches Tonic Water passt dazu? Egal, was Sie suchen – hier finden Sie Ihren neuen Favoriten!

Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin
(Black Forest Distillers)

Black Forest Distillers Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin

Wacholder:

perfekt eingebundener Teamplayer

Frucht:

breites Spektrum, fast schon verspielt

Zitrus:

frische Zitrusnoten, ergänzend statt dominant

Komplexität:

immens vielschichtig, aber nicht überfordernd

Tonic:

ein Exzentriker braucht entspannte Partner: Fentimans, Gents oder Thomas Henry

Der Monkey 47 gilt aus gutem Grund als das Aushängeschild deutscher Gin-Kunst: Vielschichtig-komplex und gleichzeitig phänomenal trinkbar führt er souverän die Verkaufscharts an.

47 % Vol./0,5 Liter

Löwen Dry Gin
(Bergbrennerei Löwen)

Löwen Dry Gin von der Bergbrennerei Löwen in Vorarlberg (Österreich)

Wacholder:

charakterstark, aber gut eingebunden

Frucht:

hier spielen süße Früchte mit einem Hauch von Alpenkräutern

Zitrus:

frischer Duft von Orangen- und Zitronenzesten

Komplexität:

gute Balance aus Wacholder und Zitrone mit viel Würze

Tonic:

dieser trockene Gin verträgt sich überraschend gut mit Schweppes

Der österreichische Gin von der Bergbrennerei Löwen aus Vorarlberg gehört mit 40 % Vol. zu den milderen Gins und eignet sich darum (und aufgrund der genialen Flasche) bestens als Geschenk.

40 % Vol./0,7 Liter

Tanqueray No. TEN Gin

Tanqueray No. 10 Ten Gin 700 ml

Wacholder:

No. Ten ist zurückhaltender als die Standardversion

Frucht:

frisch und mit leichter Süße

Zitrus:

mit frischen Zitrusfrüchten verfeinert – das schmeckt man

Komplexität:

kein komplizierter Gin, aber dafür mild

Tonic:

ein polyamoröser Gin, der mit allen kann: Fever-Tree (beide!), Fentimans, Gents… durchprobieren ist die Devise

Die No. 10 von Tanqueray kommt mit ihren 47,3 % Vol. überraschend frisch, mild und freundlich daher. Bestnoten als Cocktail, Gin Tonic & pur.

47,3 % Vol./0,7 Liter

Star of Bombay (Bombay Sapphire)

Star of Bombay London Dry Gin Slow Distilled

Wacholder:

kräftig, aber gut eingebunden

Frucht:

Balance aus Frucht und trockener Eleganz

Zitrus:

sanfte Bergamotte, ansonsten wenig Zitrus

Komplexität:

sanft und erfreulich vielschichtig

Tonic:

verträgt sich blendend mit fruchtigem Fever Tree Mediterranean Tonic

Der Star of Bombay ist gewissermaßen die Deluxe-Ausführung des Bombay Sapphire und so präsentiert er sich auch. Ein ausgewogener, vielschichtiger Gin für Kenner.

47,5 % Vol./0,7 Liter

Marconi 46 Gin (Poli)

Poli Marconi 46 Distilled Dry Gin

Wacholder:

spielt hier eindeutig die zweite Geige hinter…

Frucht:

…Tannennadeln! Bergkiefer! Zapfen! dazu Muskateller: toll!

Zitrus:

sehr zurückhaltend, kleine Begleitmusik

Komplexität:

sehr wald-lastig, aber keineswegs eindimensional

Tonic:

dieser Gin hat genug Rückgrat, um perfekt mit einem kräftigen Tonic wie Schweppes auszukommen

Überraschung vom Grappa-Brenner Poli. Der Marconi 46 Gin aus Venetien sticht aus der Masse hervor und macht sich dank intensiven Bergkieferzapfen unverwechselbar.

46 % Vol./0,7 Liter

The Botanist Islay Dry Gin (Bruichladdich)

The Botanist Islay Dry Gin (Bruichladdich)

Wacholder:

kraftvoll und selbstbewusst – sehr klassisch

Frucht:

feine Gewürze, Zimt und Anis

Zitrus:

frische Zitrusnoten halten die Balance zum Wacholder

Komplexität:

nicht ganz unähnlich wie der große Bruder Whisky, durchaus vielschichtig

Tonic:

das klassisch-herbe Tonic von Thomas Henry verträgt sich bestens mit dem Islay-Gin

Bruichladdich ist eigentlich bekannt für torfigen Islay Whisky, kann aber mit dem eleganten Botanist auch bei Gin-Fans punkten. 22 der Botanicals stammen übrigens direkt von der Insel Islay – einzigartig.

46 % Vol./0,7 Liter

Hendrick’s Gin

Hendrick's Dry Gin - Small Batch

Wacholder:

nur noch pro forma dabei

Frucht:

süß und herb zugleich: Rosenblatt und Gurkenscheibe

Zitrus:

intensiv in der Nase, tritt jedoch am Gaumen zurück

Komplexität:

man schmeckt mit jedem Schluck mehr Details heraus

Tonic:

verträgt sowohl die Zitronen von Thomas Henry als auch die geradlinige Trockenheit von Schweppes prima

Hendrick’s wird für immer untrennbar mit Gurkenscheiben und dem Trend zum food pairing verbunden bleiben. Ein junger Klassiker aus Schottland, der in keiner Sammlung fehlen sollte.

44 % Vol./0,5 Liter

Windspiel Premium Dry Gin

Windspiel Premium Dry Gin 47 % Vol.

Wacholder:

der Gin, in dem Wacholder tatsächlich elegant schmeckt

Frucht:

ausgewogen und fein, keine Selbstdarsteller unter den Botanicals

Zitrus:

rahmt Wacholder und Koriander ein, aber sticht nicht hervor

Komplexität:

durch und durch harmonisch; eher beruhigend als komplex

Tonic:

bringt sein eigenes Tonic mit, verträgt aber auch Fever Tree Mediterranean oder Gents ganz gut

Wahrscheinlich der harmonischste und mildeste unter den hochprozentigsten Gins. Perfekt für den Purgenuss, im Gin Tonic braucht er einen eher fruchtig-sanften, mineralischen Begleiter.

47 % Vol./0,5 Liter

Ferdinand’s Saar Dry Gin

Ferdinand's Saar Dry Gin

Wacholder:

präsent, aber nicht die Hauptrolle

Frucht:

floral und frisch, leiser Riesling, sanfter Lavendel

Zitrus:

lässt den blumigen Tönen das Rampenlicht

Komplexität:

viele Nuancen, die erst auf den zweiten Schluck auffallen

Tonic:

Am besten fügen sich unauffällige Tonics ein: Fentiman’s oder Goldberg

Vollmundig und fruchtig-elegant, mit frischem Abgang. Von Ferdinand’s gibt es übrigens auch einen süß-fruchtigen Quince Gin mit Quitten!

44 % Vol./0,5 Liter

Monkey 47 Sloe Gin (Black Forest Distillers)

Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin (Black Forest Distillers, Schlehen-Gin)

Wacholder:

hier trägt die Schlehe den Gin

Frucht:

duftend, würzig, “kräuterig”: intensiv

Zitrus:

reiche Zitrusnoten unterstützen die bodenständige Schlehe

Komplexität:

süßer als der große Bruder mit 47 % Vol., aber deswegen nicht ohne Komplexität – hier geht’s ab!

Tonic:

fühlt sich als Likör eher im Cocktail als im Gin Tonic wohl und ersetzt dort Amaro und Ramazotti

Ein Gin-Likör, bei dem die Schlehe statt des Wacholders die Hauptrolle spielt. Passt perfekt zur kalten Jahreszeit.

29 % Vol./0,5 Liter

Hayman’s Old Tom Gin

Hayman's Old Tom Gin

Wacholder:

klassisch kräftig, aber nicht unangenehm

Frucht:

intensiv und lieblich, hier wird geklotzt

Zitrus:

Orangen- und Zitronenschalen: Punsch!

Komplexität:

immens vielschichtig, fast schon überfordernd

Tonic:

zwei Möglichkeiten: Schweppes (lieblich, aber noch klassisch) oder Fever-Tree Mediterranean (süße Fruchtbombe)

Old Tom Gin wird – anders als Dry Gin – nach der Destillation gesüßt. Das gehört nicht nur so, das schmeckt auch lecker!

40 % Vol./0,7 Liter

The Duke Munich Dry Gin (Bio)

The Duke Munich Dry Gin Bio

Wacholder:

in der Nase nur Frucht, am Gaumen sehr präsent

Frucht:

herrlich duftend, danach zurückhaltender

Zitrus:

muss gegen die dominanteren Frucht- und Erdtöne ankämpfen

Komplexität:

bis man auch den Hopfen erschmeckt hat, vergeht möglicherweise Zeit…

Tonic:

Fentiman’s ergänzt den Duke perfekt und zeigt ungeahnte Facetten

Für die Maß hat’s nicht ganz gereicht, aber mit 0,7 Liter gehört der Duke aus München zu den großzügigeren Gins.

45 % Vol./0,7 Liter

So bewerten wir den Gin:
Wacholder: Gin wird nicht umsonst gerne auch als Wacholderschnaps mit guter Marketingabteilung bezeichnet. Tatsächlich aber ist Wacholder die eine große Konstante bei Gin. Mal dominant, mal im Hintergrund, aber fast immer irgendwo vorhanden. Frucht: Hier bewerten wir die fruchtige Note des Gins, die sich im Geschmacks-Spektrum zwischen den Konstanten Wacholder und Zitrus abspielt. Große Vielfalt an Botanicals wirkt sich hier am stärksten aus. Zitrus: Fast immer dabei, aber nicht immer gleich präsent. Trägt dazu bei, den Gin frisch und auf Kurs zu halten.  Komplexität: Ist der Gin langweilig, habe ich ihn nach dem ersten Schluck “begriffen”, oder fordert er Nase, Gaumen und Zunge immer wieder auf’s Neue heraus? Vielschichtigkeit und Verspieltheit zählen hier. Tonic: So wie beim Gin selbst gibt es bei den Tonics eine mittlerweile gewaltige Vielfalt an Variationen und Geschmacksrichtungen. Nicht jeder Gin verträgt das gleiche Tonic, umgekehrt holen verschiedene Tonics neue Facetten und Nuancen eines vermeintlich bekannten Gins ans Tageslicht.

trustedshops

Kundenbewertung

sterne
SEHR GUT
4.95/5.00
Aktueller Stand vom 21.09.2016
Das Siegel gilt für unseren Shop mySpirits.eu

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Jetzt Besten Gin zum Top-Preis kaufen!

gratisflasche-logoGRATIS
1 Flasche 0,02 Liter*

Sortenwunsch bei Bestellung
unter “Bemerkung” angeben.
*Je 6 bestellten Flaschen.
schnellelieferung-logoSchnelle Lieferung
Versand an Packstationen.
Tag und Nacht Pakete abholbar.
zustellung-logoGRATIS ZUSTELLUNG
ab 150 Euro Warenwert

Unter 150 Euro verrechnen wir 4,90 Euro Fracht.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kompetente telefonische Beratung direkt von unserem Spirituosen Spezialisten Tobias Hildebrand: 0049 (0)7522-9856725